Grundleistungen

Nachstehend finden Sie eine Übersicht über unsere Gesundheitsleistungen der Grundversorgung bei gesetzlich krankenversicherten Patienten

  • Ultraschalldiagnostik
  • Röntgendiagnostik (digitales Röntgen)
  • Schmerztherapie
  • Ultraschall der Säuglingshüfte
  • Osteoporosebehandlung, Knochendichtessung  DXA
  • Sportmedizinische Beratung
  • Akupunktur Kniegelenk und Lendenwirbelsäule bei Beschwerden > ½ Jahr

Diese Grundleistungen werden im Rahmen der Gesetzlichen Krankenversicherung erbracht werden.

Individualleistungen

Wir bieten Ihnen folgende individuelle Gesundheitsleistungen:

  • Akupunktur
  • Stoßwellentherapie (ESWT), z.B. Kalkschulter, Fersensporn, Tennisellenbogen
  • Knochendichtemessung (DXA), Gerät in der Praxis
  • Therapeutisches Kernspin für Arm/Bein (MBST), www.mbst.de
  • Fußsohlendruckmessung
  • Physikalische Therapie
  • Knorperegeneration mittels Hyaloronsäureinjektionen

Bitte beachten Sie, dass diese Leistungen in der Regel keine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen sind und durch Sie als Patient bezahlt werden müssen. Die meisten Privaten Krankenversicherungen übernehmen die Kosten für diese Behandlungen.

Ästhetische Medizin

Seit 2014 bieten wir in der Praxis auch Behandlungen aus dem Bereich der „Ästhetischen Medizin“ an. Wir behandeln mit sehr hochwertigem BOTOX und Hyaloron, um die gewünschten Erfolge zu erreichen. Für weitere Informationen bitte hier klicken.

Arbeitsunfälle

Seit dem 01.01.2016 dürfen Arbeitsunfälle durch eine Praxis wie der Unseren nur noch stark eingeschränkt behandelt werden, obwohl das jahrelang gut funktioniert hat und alle Möglichkeiten vorhanden sind. Ich darf seitdem keine Rezepte, keine Krankmeldungen länger als einen Tag, keine Verordnungen von Bandagen oder Physiotherapie mehr ausstellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass so eine vernünftige Behandlung nicht möglich ist. Bei einem Arbeitsunfall suchen Sie bitte sofort einen D-Arzt auf.

Operationen

Im Rhein-Maas Klinikum Städteregion Aachen, Würselen, führe ich jeden Mittwoch ambulante und stationäre Operationen aus dem orthopädischen Spektrum durch (z.B. orthpädische Fußchirurgie, Knie-Endoprothetik, Hüft-Endoprothetik).

Bei den Operationen der orthopädischen Fußchirurgie handelt es sich im Wesentlichen um Stellungskorrekturen bei Hallux valgus, gelenkmodellierende oder versteifende Operationen bei höhergradigen Arthrosen, z.B. Hallux rigidus, und Korrekturen von Krallen- und Hammerzehen. Ich operiere nach den Empfehlungen der DAF (Deutsche Assoziation für Fußchirurgie), d.h. dass die Operation immer am Ende einer Behandlung steht und dass zwingend auch Beschwerden vorhanden sein müssen. Diese Operationen führe ich immer selbst durch.

Bezüglich der Endoprothetik von Hüft- und Kniegelenk und anderen orthopädischen Operationen sieht meine Kooperation mit dem Krankenhaus primär eine Ausbildungstätigkeit der dort tätigen Assistentzärzte/-innen durch mich vor. Bei meinen eigenen Patienten/innen ist es mir so möglich, diesen/e auch bei der Operation zu begleiten, und selbst zu operieren, wenn dies von einem/er Patienten/in gewünscht wird. Dies wird dann entsprechend im Gespräch in meiner Praxis und bei der Operationsplanung im Krankenhaus vermerkt.